Personen

Gerald Dobernig

Gerald Dobernig hat an der WU Wien Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft studiert. Nach seinem Studium sammelte er Erfahrungen im Konzernumfeld. Um die für den Aktivismus benötigte zeitliche Flexibilität zu erlangen, machte er sich jedoch kurz darauf selbstständig. Er zog zurück in seine Heimatstadt Villach, um die globalen Herausforderungen unserer Zeit auf lokaler Ebene anzugehen. 

Allem voran …

Tatjana Tupy

Tatjana Tupy ist biologische Gemüsegärtnerin, zertifizierte soziokratische Gesprächsleiterin und Politikwissenschafterin, die mit nachhaltigen Lebens- und Landwirtschaftsmodellen experimentiert. Sie ist Gründerin der SoLaWi LebensGut Landwirtschaft, Mitgestalterin und Bewohnerin im Gemeinschaftsprojekt LebensGut Miteinander in Rohrbach an der Gölsen (Niederösterreich).…

Karlo Hujber

Worte brauchen taten

Seit 3 Jahrzehnten begleitet Karlo Hujber Gemeinden, Regionen und Non-Profit-Organi-sationen bei der Entwicklung ihrer Zukunftsprofile. Großen Wert legt er darauf, Betroffene aller Altersgruppen und sozialer Schichten zu Beteiligten zu „machen“ und sie über den gesamten Prozess hinweg mit einzubeziehen. „Es geht mir aber nicht darum, wie viele Menschen mobilisiert, sondern wie viele

Elisabeth Nussbaumer

Elisabeth Nussbaumer lebt mit ihrem Mann Andreas und ca. 120 Tieren verschiedener Arten auf Hof-Sonnenweide im Mittelburgenland. Aufgewachsen in Bad Sauerbrunn, war sie erfolgreiche Unternehmerin in Wien und Klosterneuburg und zog vor 8 Jahren wieder zurück, diesmal ins Mittelburgenland. Durch das Leben am Hof und mit den Tieren veränderte sich die Lebenseinstellung, die Sichtweise auf

Marianne Gugler

Marianne Gugler ist Organisationsberaterin und hat sich mit dem Master in Community Development 2012 auf Genossenschaftswesen und lokale Ökonomie spezialisiert. Sie ist Mitgründerin der Otelo eGen der ersten Erwerbsgenossenschaft Österreichs und im Aufsichtsrat der Wohnprojektegenossenschaft DieWogen.

Sie arbeitet als Impulsgeberin für kooperatives Wirtschaften und als Begleiterin von Entwicklungsprozessen für neue Erwerbsgenossenschaften für private Initiativen …

Kornelia Senzenberger

Kornelia Senzenberger, Vöcklabruck – OÖ, Wirtschaftssoziologin und seit 2005 selbständig als Mediatorin www.re-source.at. Ihre langjährige Trainings- und Aufbauarbeit im Bildungsbereich führte sie in die (Unternehmens -) Beratung und in den Seminarbereich. Ihr erstes Regionalentwicklungskonzept entwickelte sie für ein touristisches Indianerreservat in den USA. Kornelia begleitet Partizipationsprozesse in Gemeinden, von Initiativen als auch Moderationen im wirtschaftlichen …

Martin Regelsberger

Martin Regelsberger hat an der Universität für Bodenkultur Kulturtechnik und Wasserwirtschaft studiert und hat an nationalen und internationalen Projekten Erfahrung mit nachhaltigen urbanen Wassersystemen und nachhaltigen Siedlungen gesammelt. Mit dem Verein Transition Oststeiermark ist er am EU—Projekt „Edible City Networks“, kurz EdiCitNet, beteiligt, das Städte in ein Netzwerk einlädt, um über die urbane Lebensmittelproduktion lebenswerter …

Helmut Wolman

Helmut Wolman war als Freiwilliger in der Favel Monte Azul in Brasilien, wo er mit Landvertriebenen Bauern bzw. deren Kindern Musik gemacht hat und nebenbei das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft kennen lernte. Im Amazonas und auf seiner Trampreise durch Lateinamerika ließ er sich von den Schönheit der Natur und der Weisheit der (indigenen) Aktivist*innen unheilbar …

Leo Kudlicka

Leo Kudlicka leitet den Bereich „Gesellschaftliche Verantwortung und Solidarität“ im Pastoralamt der Diözese Gurk. Als Diözesanreferent für Kirche & Arbeitswelt beschäftigt er sich seit mehreren Jahren mit Gestaltungbedingungen für menschenwürdige und umweltgerechte Arbeit, mit Konzepten eines erweiterten Arbeitsverständnisses und mit den Herausforderungen durch die vierte industrielle Revolution auf Erwerbsarbeit und soziale Sicherungssysteme.

Zusätzlich beschäftigte er